Thoughts. Ideas. Photography.

Referenzspannung „B“ zu gering

Seit letzer Woche weiss ich, dass mein Passat eine Referenzspannung „B“ in der Motorsteuerung hat. Vermutlich hat er auch eine Referenzspannung „A“. Ein freundlicher Servicetechniker weiss das jetzt übrigens auch. Vor der letzten Woche war auch ihm die Referenzspannung „B“ unbekannt.

Doch zur Vorgeschichte: Bei Tempo 160 auf der Autobahn beschloss das Meisterwerk der Ingenieurskunst, dass es einen Defekt am Motor habe, und daher dringend das Notlaufprogramm zu aktivieren sein. Die Leistung war sofort weg, Höchstgeschwindigkeit 80 und fallend. Gelbe Warnlampen blinkten, die Multifunktionsanweisung bat, eine Werkstatt aufzusuchen.

Mein Navi kannte zum Glück einen VW-Händler in 3km Entfernung, also dorthin. Auf dem Weg dorthin ging der Motor kurz aus. Anspringen fiel dem guten Stück schwer. Aber irgendwann ging es weiter.

Beim VW-Händler angekommen schaute ein netter Servicetechniker in den Fehlerspeicher des Wagens. Dort stand dann, das die Referenzspannung „B“ der Motorsteuerung zu gering sei. Damit konnte der Servicetechniker nichts anfangen. Auch der Fehlercode sagte weder ihm noch seinem Handbuch etwas.

Er bat mir an, den Wagen dort zu lassen und den Fehler langwierig zu suchen. Da ich das Auto kurzfristig brauchte, und er keinen Ersatzwagen hatte, bat ich ihn, den Fehlerspeicher zurückzusetzen, der Fehler würde ja bestimmt kurzfristig wieder auftauchen.

Er meinte, es sei kein Problem, mit dem Fehler einige Kilometer zu fahren und ihn, so der Fehler wieder auftauchen würde, eine andere Werkstatt aufzusuchen. Ich könne nichts kaputt machen, der Wagen würde sich vorher abschalten. Ich hätte nur das Risiko, liegen zu bleiben.

Der Wagen blieb seitdem nicht mehr mit dem Fehler liegen. Mein örtlicher VW-Händler war mit der Frage nach Referenzspannung „B“ überfragt. Sollte also jemand da draußen wissen, was sich hinter der Fehlernummer 538 021A „Referenzspannung „B“ zu gering“ verbirgt, bitte melden.

3 Responses

  1. Martin Wiesinger

    Hi,

    habe mit meinem T5 ein ähnliches Problem, allerdings bleibt mein Wagen nicht liegen und verliert auch keine Leistung!

    Bei mir ist die Spannung aber zu hoch: P0653 – SENSOR REFERENCE VOLTAGE B CIRCUIT HIGH VOLTAGE

    Gibt´s zu dieser Referenzspannung mehr Infos?

    21. Januar 2013 at 16:59

  2. Jan

    Hallo Martin,

    ist schon einen Moment her, aber ich habe nochmal nachgeschaut. Monate nach der Referenzspannung „B“ wurde bei meinem Auto ein Abgassensor ausgetauscht, der wohl in Verbindung mit der Referenzspannung steht. Mehr habe ich nicht über die Referenzspannung damals herausgefunden. Mittlerweile fahre ich auch keinen VW mehr – das war mir zu viel Ärger.

    28. Januar 2013 at 10:04

  3. J.Schlüpmann

    Hallo,habe inder Firma einen Seat Alhambra mit soeinem Problem.Die Geberreferenzspannung beträgt 5V und versorgt meines Wissens alle Sensoren und Aktoren mit ihrer Arbeitsspannung.

    26. April 2014 at 15:36

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.