Thoughts. Ideas. Photography.

Posts tagged “Weihnachten

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr

Photo & Video Sharing by SmugMug

Allen meinen Lesern ein frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.


Foto des 25.12.2010

Hochwasser in Saarbrücken – Teil 2

Nebenfluss der Saar mit 8 Buchstaben?

Leinpfad!


Foto des 24.12.2010

Photo & Video Sharing by SmugMug

Hochwasserimpressionen aus Saarbrücken zu Weihnachten – Teil 1


Foto des 19.12.2010

Photo & Video Sharing by SmugMug

Nach dran 🙂


Frohe Weihnachten

Wenn Tag und Nacht die Stadt erstrahlt im Licht,

sich Glühweinduft zur Rostwurst mischt,

wenn’s dann gießt, und nicht schneit

Weihnachtszeit.

Wenn im Umluftherd die Plätzchen kohlen,

wir uns beim Hausputz eine Zerrung holen.

Wenn jeder hetzt, nach Ruhe schreit,

Weihnachtszeit.

Und dann schmücken wir den Weihnachtsbaum,

Oh Du pflegeleicher Plastiktraum,

Dank Dosenspray es dann schneit,

Weihnachtszeit.

Wenn die Glocken niemals süßer klingen,

wir laut und schräg vom Christkind singen,

Oma weint, Enkel schreit,

Weihnachtszeit.

Ist der ganze Rummel dann vorbei,

und wir sind fertig von der Feierei,

Verwandschaft raus, Ruh im Haus,

Christbaum aus.

Freuen wir uns schon auf’s nächste Jahr,

wird alles anders, das ist jetzt schon klar,

keine Geschenke und kein Streit.

Ach, Du liebe Weihnachtszeit.

Text des SR1-Weihnachtshit 1997, gesungen von Heike Greiss. Vielen Dank an Thomas Rosch, der mir bei der Suche nach dem Lied, von dem ich nur noch ein paar Zeilen wusste, sehr geholfen hat.

All meinen Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest!


Weihnachtskarten

Heute saß mein „alter“ Chef hinter einem hoffnungslos mit Weihnachtskarten überfüllten Schreibtisch, um Menschen, die ihm wichtig sind, jeweils eine Weihnachtskarte zu schreiben. Gut – er hat wirklich einige hundert Leute, die ihm wichtig sind. Trotzdem hat er sich die Zeit genommen, um praktisch jedem ein paar persönliche Zeilen mit blauer Tinte auf die Karte zu schreiben.

Ich finde es toll, dass er sich diese Zeit nimmt. Er war wirklich den ganzen Tag lang beschäftigt, und man merkte, dass er die Arbeit gerne macht. Und selbst wenn sich jetzt nur ein Bruchteil der mit Weihnachtskarten bedachten Freunden sich kurz über diese Karte freut, so macht’s alleine die große Anzahl, dass das einige Stunden an Freude sein werden.

Daran sollte sich der Spammer, der heute um 12:20 Uhr 65536 Mails an unseren Server geschickt hat, mal ein Vorbild nehmen: Jede Weihnachtskarte ist handsigniert und hat etwa 1-2 Minuten Arbeit gemacht – mit Eintüten in den Umschlag und beschriften noch ein paar Sekunden mehr. Aber im Gegensatz zu den Mails vom Spammer werden vermutlich alle Karten von meinem alten Chef auch von Ihren Empfängern gelesen – und einige freuen sich sogar darüber

Du aber, lieber Spammer, kannst Dir nur eines sicher sein: Spam_auto hat sich über die vielen Mails gefreut. Und dort werden sie jetzt vermutlich alle ein paar Tage liegen, ehe sie gelöscht werden.


Weihnachtsbeleuchtung

Autor unbekannt, zuletzt im Jahr 2006 im Radio (SR1) gehört…
Sonntag, 1. Advent
10:00 Uhr
In der Reihenhaussiedlung Önkelstieg läßt die Rentnerin Erna B. durch ihren Enkel drei Elektrokerzen auf der Fensterbank ihres Wohnzimmers installieren. Vorweihnachtliche Stimmung breitet sich aus, die Freude ist groß.
10:14 Uhr
Beim Entleeren des Mülleimers beobachtet Nachbar Ottfried P. die provokante Weihnachtoffensive im Nachbarhaus und kontert umgehend mit der Aufstellung des 10-armigen dänischen Kerzensets zu je 15 Watt im Küchenfenster. Stunden später erstrahlt die gesamte Siedlung Önkelstieg im besinnlichen Glanz von 134 elektrischen Fensterdekorationen.
19:03 Uhr
Im 14 km entfernten Kohlekraftwerk Sottrop-Höcklage registriert der wachhabende Ingenieur irrtümlich den Defekt der Strommeßgeräte für den Bereich Stenkelfeld-Nord, ist aber zunächst noch arglos.
20:17 Uhr
Den Eheleuten Horst und Heidi I. gelingt der Anschluß einer Kettenschaltung von 96 Halogenfilmleuchten durch sämtliche Bäume ihres Obstgartens an das Drehstromnetz. Teile der heimischen Vogelwelt beginnen verwirrt mit dem Nestbau.
20:56 Uhr
Der Diskothekenbesitzer Alfons K. sieht sich genötigt, seinerseits seinen Teil zur vorweihnachtlichen Stimmung beizutragen und montiert auf dem Flachdach seines Bungalows das Laserensemble Metropolis, das zu den leistungsstärksten Europas zählt. Die 40 m hohe Fassade eines angrenzenden Getreidesilos hält dem Dauerfeuer der Nikolausprojektion mehrere Minuten stand, bevor sie mit einem häßlichen Geräusch zerbröckelt.
21:30 Uhr
Im Trubel einer Weihnachtsfeier im Kohlekraftwerk Sottrop-Höcklage verhallt das Alarmsignal aus Generatorhalle 5.
21:50 Uhr
Der 85-jaehrige Kriegsveteran August R. zaubert mit 190 Flakscheinwerfern des Typs Varta Volkssturm den Stern von Bethlehem an die tiefhängende Wolkendecke.
22:12 Uhr
Eine Gruppe asiatischer Geschäftsleute mit leichtem Gepäck und sommerlicher Bekleidung irrt verängstigt durch die Siedlung Önkelstieg. Zuvor war eine Boeing 747 der Singapur Airlines mit dem Ziel Sidney versehentlich in der mit 3000 bunten Neonröhren gepflasterten Garagenauffahrt der Bäckerei Brörmeier gelandet.
22:37 Uhr
Die NASA-Raumsonde Voyager 7 funkt vom Rande des Sonnensystems Bilder einer angeblichen Supernova auf der nördlichen Erdhalbkugel. Die Experten in Houston sind ratlos.
22:50 Uhr
Ein leichtes Beben erschüttert die Umgebung des Kohlekraftwerks Sottrop- Höcklage. Der gesamte Komplex mit seinen 30 Turbinen läuft mit 350 Megawatt brüllend jenseits der Belastungsgrenze.
23:06 Uhr
In der taghell erleuchteten Siedlung Önkelstieg erwacht die Studentin Bettina U. und freut sich irrtümlich über den sonnigen Dezembermorgen. Um genau 23:12 Uhr betätigt sie den Schalter ihrer Kaffeemaschine.
23:12 und 14 Sekunden
In die plötzliche Dunkelheit des gesamten Landkreises Stenkelfeld bricht die Explosion des Kohlekraftwerks Sottrop-Höcklage wie Donnerhall. Durch die stockfinsteren Ortschaften irren verstörte Menschen.