Thoughts. Ideas. Photography.

Nudelsalat

Auf vielfachen Wunsch eines einzelnen Kollegen hier mein Nudelsalat. Gelingt immer und klebt.

Man benötigt:

  • 250g Nudeln (idealerweise irgendwas großes. Sprialen machen sich gut)
  • 4 Wiener Würstchen (Frankfurter gehen auch. Hauptsache frisch, Dosenwürstchen sind zu feucht und oft zu salzig)
  • 1 Glas Cornichons (süß-sauer, 720g-Glas, echte Saarländer verwenden Amora, echte Spreewälder verwenden Speewaldhof. Der Rest der Menschheit muss sich entscheiden.)
  • 4 EL Miracle Whip leicht (oder “normal” oder selbstgemachte Majo)
  • Zitronensaft
  • 2 TL Zucker
  • 1-3 TL Curry-Pulver (Empfehlung: Der Ayurvedische Ceylon Curry aus Schuhbecks Gewürzen. Enthält keinen Knoblauch, dafür aber Mango und Anis)
  • 2-3 TL Oregano oder 2-3 EL Schnittlauch (je nach Geschmack)
  • Salz/Pfeffer

Zubereitung:

Die Nudeln al dente kochen und abgießen

Die Würstchen und Gürkchen kleinschneiden in ca. 3-5mm starke Scheiben / Halbkreise.

Im Küchenmixer mit Emulgierscheibe die Majonaise, den Zucker, einen Schuß Zitronensaft und das Currypulver vermischen, mit Wasser auf ca. 300ml auffüllen. So lange vermischen, bis eine gleichmäßige leicht gelbe Masse entsteht. Dann erst den Oregano oder Schnittlauch hinzugeben, kurz nochmal verrühren.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben, durchrühren, 1-2 Stunden ziehen lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>