Thoughts. Ideas. Photography.

PI-zza

Momentan haben wir das Jahr der Mathematik. Also aufgemerkt und was gelernt. Heute: wie leite ich mir PI beim Italiener um die Ecke her. Die Idee für dieses Post habe ich übrigens bei einem Freund und Kollegen „geklaut“, doch ich zitiere ihn hiermit ganz korrekt: Ferber 2008, S. 20. Thomas hat dafür gesorgt, dass sich Sun am Jahr der Mathematik aktiv beteiligt. Weitere Info zu ihm und der Aktion gibt es hier: http://de.sun.com/servicessolutions/industries/edu/mathematik/

Jetzt aber zur Pizza! Man steht vor dem (absolut realistischen) Problem, dass man beim Italiener um die Ecke spontan PI berechnen möchte. Leider hat man gerade nur eine Pizza zur Hand. Also wird es Zeit, sie zur PI-zza umzufunktionieren. Das ganze geht so: Zunächst mißt man mit Hilfe von Salamischeiben den Umfang und den Durchmesser der Pizza. Im vorliegenden Beispiel seien dies 22 Scheiben Umfang und 7 Scheiben Durchmesser.

Da PI nunmal Umfang durch Durchmesser ist, erhält man für PI den Wert 22/7 = 3,14…, was zumindest nah dran ist und für die meisten technischen Anwendungen auf jeden Fall reicht.

Thomas Ferber: Das Jahr der Mathematik – Eine mathematische Sammlung – kinderleicht. Präsentation für das Jahr der Mathematik. Sun Microsystems, München et al. 2008

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.