Thoughts. Ideas. Photography.

Neues Motto für das Blog

Bislang heißt mein Blog brosowski.info – IT-Sicherheit, Data Mining und mehr. Der Name kam aus der verrückten Idee, mein Hobby und mein Dissertationsthema zu einer Geschäftsidee zu verknüpfen, und vielleicht irgendwann mal mich bei ausreichendem Interesse dafür selbstständig zu machen.

Das werde ich nicht tun – ich habe heute einen Arbeitsvertrag bei meinem zukünftigen Arbeitgeber unterschrieben. Nach sechs Jahren Universität mit teilweise nur 3-Monats-Verträgen ist es schon ein tolles Gefühl, einen unbefristeten Vertrag zu unterschreiben. Mir lagen mehrere Verträge vor – doch dieser hier war der beste.

So oder so, in Zukunft werde ich mich doch wieder mit dem beschäftigen, was ich die letzten Jahre auch gemacht habe: Systemarchitekturen im Umfeld der Integration von Unix und Windows sowie SAP. Nur, das ist zwar interessant, doch klingt es nicht so, und mein Hobby IT-Sicherheit bleibt mir ja trotzdem erhalten.

Wenig zu tun haben werde ich mit Data Mining, zu dem Thema steht hier bislang eh praktisch nichts. Ist ja auch kaum verwunderlich, ich schreibe darüber schon in der Dissertation. Da muss ich nichts mehr kommentieren oder aufschreiben.

Zudem hat sich meine Spielerei „Projekt Blackböxchen“ als der wichtigste Bestandteil dieses Blogs und meiner Webpräsenz herausgestellt. Während der Rest kleine Klickraten hat, hat Blackböxchen regelmäßig viele Besucher. Irgendwie merkwürdig: Das Ding ist aus der Not entstanden, ist eigentlich nichts anderes als ein umgebauter Kunstlederkoffer, den es für wenig Geld bei ebay gab, und ist seit rund einer Woche außer Betrieb wegen schwerer Schäden. (Die Blackböxchenfans können aufatmen: Ich werde es reparieren. Dem Teil verdanke ich viele Kontakte, die bei dem Bewerbungsmarathon der letzten Monate sehr viel genutzt haben. Und ich werde es auch nicht in „Modular Datacenter S0,20“ umbenennen.)

Blackböxchen meets Blackbox

Also, ein neues Motto muss her. In Frage kämen Sachen wie

  • brosowski.info (ohne Motto hintendran und einfach wild bloggen)
  • brosowski.info – IT-Architektur und -Sicherheit
  • brosowski.info – Unix, Windows, SAP und Blackböxchen
  • brosowski.info – Home of the Blackböxchen
  • brosowski.info – Blackböxchen und mehr…
  • brosowski.info – Koffergeschichten

silberboxSo, und jetzt gibt’s hier die erste Web2.0-Mitmach-Aktion. Die Diskussion ist eröffnet. Macht Vorschläge, gebt Ideen etc. Zu gewinnen gibt es auch was: Projekt Silberbox, der Vorgänger von Blackböxchen sucht eine neue Heimat. Der Inhalt ist wenig weltbewegend, der silberne Koffer enthält einen Pentium3-Rechner inklusive Netzteil und SCSI-Platte. Ich verlose den Koffer unter allen, die sich an der Diskussion beteiligen.

10 Responses

  1. Hallo,

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zu dem neuen Vertrag. Schön zu hören, das Gefühl, nun endlich was festes zu haben kenn ich nun auch aus eigener Erfahrung: Berlin nimmt mich (vorgestern erfahren 🙂 )
    Also feier den Vertrag schön!!!

    Zum Blognamen:
    Ich persönlich finde Home of the Blackböxchen sehr schön. Ansonsten wäre ich ja für irgendwas mit Jan’s Überraschungsköfferchen.

    Liebe Grüße
    Alex

    16. Februar 2008 at 13:48

  2. Den passenden Jingle hätte ich schon mal: „living in a box“ von gleichnamiger Pop-Band aus den 80ern. Ansonsten finde ich „Koffergeschichten“ irgendwie cool, das läßt Spielraum für Interpretationen.
    Glückwunsch übrigens auch zum neuen Job, mit SAP wirst du noch viel Spaß haben. Freu dich schon mal aufs „Hinweise“ lesen … 😉
    ciao, Otmanix

    17. Februar 2008 at 11:20

  3. Roman Brosowski

    Bevor man Hinweise lesen „darf“, bedarf es eines S-Users. Und wenn man dann seinen S-User hat und sich einloggt, in die Tiefen der SAP-OSS Hinweise hinabsteigt, wird man feststellen, dass SAP zwei Wege kennt, Probleme zu bearbeiten:
    1. Nicht beachten.
    2. Darauf hinweisen, dass man einen anderen Patchlevel braucht.

    Auch von mir Glückwunsch zum neuen Vertrag. Willkommen im Haifischbecken der freien Wirtschaft. Auch dort gibt es extrem viel Müll und Chaos, dafür sind die Gehälter höher und die Aufstiegsschancen mindestens gegeben.

    17. Februar 2008 at 14:27

  4. Jan

    Hallo zusammen,

    tja, „Hinweise“ habe ich in den letzten Jahren in KL ja auch schon viele lesen dürfen, zuletzt sechs unzutreffende über die Fernkonfiguration des SAPLOGON… Wobei, Roman hat recht: Die Aussagen ähnelten sich immer. Anscheinend verwenden sie gerne die gleichen Balsam-Textbausteine – und nicht nur um die Verantwortung abzuwälzen…

    In Bezug auf den Blognamen hat Otmanix Recht, ich werde Blackböxchen aus dem Namen raushalten – Koffergeschichten ist weiter gefasst und passt auch, wenn Blackböxchen und co längst Geschichte sind. Außerdem wird die echte Blackbox ja in Weis ausgeliefert. Nur kämpf ich noch mit „Koffergeschichten“. Es erinnert mich aber irgendwie an die alten „weis-blauen Geschichten“ mit Gustl Bayrhammer im ZDF.

    Außerdem rät mir mein Jurist für alle Fälle von „Home of…“ ab, da hätte eine Unternehmen der Systemgastronomie einen Eintrag im Namensregister und sogar ein Gebrauchsmuster drauf.

    17. Februar 2008 at 19:38

  5. Emu

    Das mit den Koffergeschichten hat wirklich was von den Öffentlich-Rechtlichen. Du könntest also entweder Gebühren dafür verlangen oder es verneudeutschen. Bevor die Steuerfahndung oder sonstwer aus irgendeinem rechtlichen Grund bei Dir klingelt, nimm‘ doch einfach sowas wie „Kofferblog“ oder „Boxblog“.

    18. Februar 2008 at 10:26

  6. Also wenn ich mir hier so die anderen Ideen anhöre, wird mir vor allem eins klar:
    Das neue Motto sollte unbedingt etwas mit Koffer enthalten. Sei es nun Kofferblog, Überraschungskoffer oder was auch immer.
    Was mich schockiert hat, war deine Aussage Jan, dass die Blackbox in weiß ausgeliefert wird :-O Natürlich praktischer von der Wärme, aber das sieht doch sch.. aus 😀

    20. Februar 2008 at 12:41

  7. Jan

    Tja, ist leider so:
    http://www.slac.stanford.edu/~boeheim/blackboxsite.html
    Das ist das erste ausgelieferte „Modular Data Center S20“, allerdings steht auf dem Typenschild noch die alte Bezeichnung.

    21. Februar 2008 at 8:44

  8. Na, hast dich schon entscheiden? Oder fehlt dir noch der entscheidende Kick?

    6. März 2008 at 17:47

  9. Jan

    Work in progress – ich mach das gleichzeitig mit dem Wechsel auf das Frühjahrslayout. Dann verrate ich auch, wer die Silberbox gewonnen hat.

    10. März 2008 at 7:14

  10. Neues Design? Cool, hast ja noch richtig was vor 🙂

    12. März 2008 at 10:30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.